Archive for the ‘Allgemeines’ Category

Mit dem richtigen Koffer immer ein bisschen Luxus bei sich haben

Kofferset

Vor jeder Reise muss man sich die Frage stellen, welchen Koffer man mitnehmen möchte. Bei der Entscheidungsfindung spielen wichtige Faktoren eine Rolle. Wie lange werde ich verreisen? Was möchte ich transportieren? Was für eine Art Urlaub ist geplant beziehungsweise welche Gegenstände, Kleidungsstücke etc. müssen unbedingt mit von der Partie sein? Gerade wenn Sie einen Urlaub in einem luxuriösen Ferienhaus planen, möchten Sie mit Sicherheit ja auch ein bisschen Luxus von Zuhause mitbringen. Womöglich eignet sich da nicht jeder Koffer für Ihre Zwecke. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen hier einmal die gängigsten Produkte vor.

Von Verschleiß keine Spur: der Hartschalenkoffer

Ein besonderer Vorteil von Hartschalenkoffern ist ihre überaus stabile Oberfläche. Hier müssen Sie sich nie Sorgen machen, dass Ihrem Koffer durch eine allzu unsanfte Behandlung Schaden zugefügt werden könnte. Außerdem hält ein Koffer mit einer harten Oberfläche auch starken Belastungen über einen längeren Zeitraum hinweg Stand. Obwohl diese Koffer in der Regel etwas mehr kosten, kann man in diesem Fall doch von einer guten Investition sprechen – auf lange Sicht können Sie nur davon profitieren. Schließlich bieten Hartschalenkoffer durch zahlreiche Extras wie Tragegurte, Rollen und Sicherheitsschlösser einigen Komfort. Viele Modelle verfügen im Übrigen auch über eine stilvolle und zum Teil schon luxuriöse Innenausstattung – so zum Beispiel die Produkte von Rimowa.

Der Stauraum des Semi-Hartschalenkoffers ist dehnbar

Im Gegensatz zum herkömmlichen Hartschalenkoffer ist die Oberfläche des Semi- also Halb-Hartschalenkoffers etwas elastischer. Dies hat natürlich zur Folge, dass Ihre Wertsachen und persönlichen Habseligkeiten etwas angreifbarer von außen sind. Mittels verstärkter Ecken und Kanten kann jedoch in der Regel nicht wirklich etwas passieren. Außerdem bietet die nachgiebigere Oberfläche einen enormen Vorteil gegenüber dem Hartschalenkoffer, da Sie das Volumen des Koffers sehr viel weiter ausreizen können. Um es deutlich zu machen: Sie können sehr viel mit Ihrem Koffer transportieren. Da man in einem Urlaub im Ferienhaus ja schon einmal den einen oder anderen Gegenstand mehr mitnehmen muss, sind diese Koffer immer eine tolle Alternative.

Der Weichschalenkoffer: federleicht und flexibel

In einem Weichschalenkoffer können Sie tatsächlich eine ganze Menge verstauen. Durch die flexible Oberfläche lässt sich das Fassungsvermögen des Innenraums optimal ausnutzen. Außerdem ist das geringe Eigengewicht des Rimowa Koffers äußerst angenehm, wenn es ans Koffertragen geht. Um dies jedoch zu erreichen, wird für gewöhnlich auf einen richtigen Innenrahmen verzichtet. Stattdessen werden Verstärkungen am Boden und an den Seiten des Koffers angebracht. So sind Ihre Habseligkeiten je nach Qualität des Koffers teilweise relativ ungeschützt.

Ferienhaus-Buchung – Was sollte beachtet werden?

Ferienhaus

Ein Urlaub im Ferienhaus ist etwas ganz besonderes und für die Urlauber mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis. Doch nicht immer kann das Feriendomizil tatsächlich halten, was Reisebüro oder Vermieter versprochen haben. Die großzügig ausgestattete moderne Luxus-Villa vom Foto entpuppt sich so manches Mal als weitaus weniger komfortable Bruchbude. Damit am Urlaubsort keine böse Überraschung wartet, sollte bereits vor der Buchung einer Ferienunterkunft einiges beachtet werden.

Bereits bevor man sich für ein Ferienhaus-Angebot entscheidet, sollte man sich einige wichtige Fragen stellen. Unter anderem sollte geklärt werden, ob die favorisierte Unterkunft wirklich ausreichenden Platz für alle mitreisenden Personen bietet. Im Zweifelsfall lieber für ein größeres Haus entscheiden und einige Euros mehr bezahlen, als im Urlaub aus Platzmangel auf dem Fußboden schlafen zu müssen.

Tiere erlaubt?

Sind Haustiere erlaubt? Wer Hund, Katze und Co. mit auf Reisen nehmen möchte, sollte mit dem Ferienhausvermieter möglichst vorher abklären, ob diese in der gemieteten Unterkunft überhaupt erlaubt sind. Oder am besten gleich gezielt nach einem hundefreundlichen Ferienhaus suchen. Auch wenn Tiere explizit erlaubt sind, sollte vor der Reise mit dem Vermieter geklärt werden, unter welchen gesonderten Bedingungen Tier erlaubt sind. Manche Ferienhausvermieter verbieten Hunden aus hygienischen Gründen zum Beispiel den Zutritt in die Schlafzimmer.

Versteckte Zusatzkosten?

Vor der Buchung sollte man zudem unbedingt abklären, welche Leistungen im Mietpreis enthalten sind und für welche Nebenleistungen zusätzliche gebühren anfallen. Bei manchen Anbietern ist zum Beispiel die Endreinigung nicht im Preis enthalten und muss extra bezahlt werden. Andere Vermieter verzichten hingegen darauf, ihren Feriengästen die Endreinigung in Rechnung zu stellen.

Auch die Kosten für Strom und Gas variieren von Anbieter zu Anbieter erheblich. Auch in Hinblick auf die Energiekosten sollte man sich deswegen im Vorfeld genau erkundigen.